0 3 Minuten 12 Monaten

Einleitung

In den letzten Jahren hat der skandinavische Retro-Stil ein Comeback erlebt. Von Möbeln bis hin zur Mode reichen die Einflüsse, die dazu beigetragen haben, dass dieser nostalgische Stil wieder populär geworden ist. In diesem Artikel wollen wir uns eingehender mit dem skandinavischen Retro befassen und uns fragen, warum er gerade jetzt so beliebt ist.

Was ist skandinavischer Retro?

Die skandinavische Retro-Ästhetik ist vielleicht am besten als eine Hommage an die 1950er und 60er Jahre zu beschreiben. Es geht um klare Linien, einfache Formen und eine zurückhaltende Farbpalette, die von Naturtönen dominiert wird. Man denke an Möbelstücke aus dunklem Holz, an geometrische Muster in leuchtenden Farben oder an Strickpullover mit schlichten, kurzen Schnitten. Alles in allem strahlt der skandinavische Retro-Stil ein Gefühl von Gemütlichkeit und Wärme aus.

Warum ist skandinavischer Retro heute so beliebt?

Es gibt sicherlich mehrere Gründe, warum skandinavischer Retro heute eine Renaissance erlebt. Zum einen ist es ein Stil, der in seiner Schlichtheit und Eleganz zeitlos wirkt und sich damit perfekt in eine moderne Wohn- oder Arbeitsumgebung integrieren lässt. Zum anderen spiegelt er eine Sehnsucht nach einer Zeit wider, in der das Leben noch langsamer und weniger hektisch war. In einer Welt, die vom technologischen Fortschritt und einer ständigen Erreichbarkeit geprägt ist, ist es vielleicht nicht verwunderlich, dass viele Menschen sich nach der Ruhe und Geborgenheit sehnen, die mit dem skandinavischen Retro-Stil einhergehen.

Beispiele für skandinavischen Retro

Einige Beispiele für skandinavischen Retro in der heutigen Zeit waren bereits erwähnt worden. Möbel gehören sicherlich dazu: Denken Sie an Paul McCobbs Linear Sofa oder Hans J. Wegners Shell Chair. Wenn es um Textilien geht, könnten das klassische Muster von Marimekko oder auch die Strickpullover von Gudrun & Gudrun genannt werden. Aber auch in anderen Bereichen finden sich skandinavische Retro-Einflüsse wieder: Etwa in der Marke Fjällräven und ihren kultigen Rucksäcken oder in der Bekleidung von Filippa K.

Ausblick

Es bleibt abzuwarten, wie lange der skandinavische Retro-Stil noch populär bleiben wird – schließlich folgen Trends oft einem Zyklus. Doch es ist auch wahrscheinlich, dass einige Aspekte dieses Stils wie seine Schlichtheit und Natürlichkeit dauerhaft Einfluss auf das Design haben werden. In einer Welt, die oft hektisch und überladen ist, ist es vielleicht ein Trost zu wissen, dass es einen zurückhaltenden Stil gibt, der auf Einfachheit und Funktionalität setzt und in seiner Zurückhaltung eine eigene Art von Schönheit besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert